Kategorie: Natur

Labyrinth von Senigallia – wo man sich so herrlich verlaufen kann!

Habt Ihr schonmal davon geträumt, Euch in einem Labyrinth zu verlaufen? Laura wollte das schon immer mal, und als sie hörte, dass engagierte Leute eines in ihrer Nähe aufgebaut hatten, war sie natürlich Feuer und Flamme. Wir reden hier vom Mais-Labyrinth in Senigallia, das von den jungen Leuten der “HORT” Kooperative jedes Jahr mit viel..

Read more

Picknick und Wanderung am Lago di Castreccioni

Wir lieben es, zu picknicken! Dazu braucht es in der einfachen Version gerade mal ein frisches Brot, ein bisschen Salami oder Käse, etwas Gemüse oder Obst und eine Flasche Wein. Darüber hinaus sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. In den Marken haben wir entdeckt, dass einige Restaurants Picknick-Körbe anbieten, die man dann auf dem Restaurant-Gelände..

Read more

Leben im Einklang mit der Natur in Cupramontana – Fabrizio und Siddhartha

In diesen Tagen voller Krisen wird viel darüber diskutiert, ob wir unsere bisherigen Lebensweisen des Konsums, die mit der Zerstörung der Natur einhergehen, ändern sollten und wieder zurück zu einem einfacheren Leben finden sollten. Fabrizio, der in der Nähe unseres kleinen Ortes Cupramontana lebt, hat dies schon seit den 80er Jahren umgesetzt: In dieser Zeit..

Read more

Zwischen Ungeheuern und Wasserfällen: Wanderung “Li Vurgacci”

Wer eine einfach Wanderung sucht, für die man auch Kinder begeistern kann, dem empfehlen wir den Wanderweg “Li Vurgacci” (so etwas wie die “hässlichen Gesichter”). Der Weg beginnt in Pioraco, einer kleinen Gemeinde zwischen Camerino und San Severino Marche. Dieser Ort ist bereits seit der Bronzezeit, also irgendwann zwischen 2200 und 800 vor Christus, bewohnt,..

Read more

Wo Feen und Gnome leben: Der Zauberwald in Sefro

Wer meint, Kinder würden sich nur noch für Computer, Spielekonsolen und Handys interessieren, der wird sich wundern, wenn er mit ihnen in den “Bosco incantato”, den Zauberwald am Rande des Dorfes Sefro, geht. Kleinkinder wie Vorschulkinder sind immer noch von Gnomen und Feen fasziniert, genauso, wie wir es in unserer Kindheit waren. Die marchigianische Künstlerin..

Read more

Die Frasassi-Höhlen – eine der größten Attraktionen der Marken

“Ich spüre einen Luftstrom”. Dies waren die legendären Worte von einem der jungen Höhlenforscher aus Ancona, die im September 1971 bei Genga in den Marken auf Entdeckertour waren. Sie vergrößerten das Loch, aus dem die Luft ausströmte und warfen einen Stein hinein. Es dauerte sehr lange, bis man den Stein aufschlagen hörte, was bedeutete, dass..

Read more