San Bartolo Regionalpark: Wanderung mit atemberaubend schönen Aussichten

Im Norden der Marken, an der Grenze zur Region Emilia Romagna, befindet sich der regionale Naturpark Monte San Bartolo. Er liegt an einer Steilküste der Adria zwischen Gabicce Mare und Pesaro und bietet herrliche Aussichten. Ein in den örtlichen Tourismus-Büros erhältlicher Wanderführer empfiehlt 5 ausgeschilderte Wanderungen. Mit-Bloggerin Isabelle entschied sich Weiterlesen…

Wo der Berg ins Meer fällt: Monte Conero

Wer im Sommer in die Marken kommt, hat die Qual der Wahl: Berge, Hügellandschaften, Höhlen, mittelalterliche Städtchen, römische und picenische Kultur, Kirchen, Museen oder auch Küste und Meer. Und in heutigem Artikel geht es um die Adria und einen Tipp für den nächsten Strandbesuch: Um den Monte Conero. Moment mal! Weiterlesen…

Strand, soweit das Auge reicht

    Langsam haben wir so richtig Lust auf Sommer! Zeit für den Strandbesuch, wo uns die Marken die Qual der Wahl lassen:   Die Küstenlinie der Marken ist 170 km lang, das meiste davon Strand, unterbrochen von kleinen Häfen. Die Strände sind sehr vielfältig: vom berühmten herrlich weichen und Weiterlesen…

Stachelschweine – drollige Mistkerle

Mein erstes Stachelschwein habe ich auf Sri Lanka gesehen. Das arme Tier war an einer Straßenkreuzung angebunden und man konnte gegen Geld Fotos mit ihm machen. Damals hielt ich es für ein sehr exotisches Tier. Bis wir das Haus in den Marken restauriert haben….   Stachelschweine, auf italienisch “Istrice”, sind Weiterlesen…