Monat: Juni 2019

Risorgi Marche – Solidarität mit den Erdbebengebieten der Marken

Im Oktober 2016 hat eine Serie von Erdbeben schwere Schäden in einigen Orten der Marken (und von Umbrien) angerichtet. Wie ist es, wenn Dein gesamtes bisheriges Leben von einem Erdbeben auf den Kopf gestellt wird? Zittern: Alles um Dich herum zittert plötzlich und Du hast keine Zeit, zu erkennen, was gerade passiert. Zusammenbruch: Alles, was..

Read more

Moscioli – wilde Miesmuscheln aus der Bucht von Portonovo

Miesmuscheln heißen auf Italienisch „Cozze“. Was aber sind dann „Moscioli“, die man in den Marken, vor allem in der Gegend um Ancona, häufig auf den Speisekarten sieht? Moscioli sind eine lokale Miesmuschel Art, die nicht kultiviert wird, sondern wild an der Küste des Monte Conero lebt.   Sie schmecken ein wenig feiner und süßer als..

Read more

Fotowalk in Mondolfo-Marotta

Seit einigen Jahren organisiert die Region Marken spezielle Fototage in ihren Gemeinden, den sogenannten Fotowalk. Die Teilnehmer werden in Gruppen eingeteilt und machen unter Anleitung eines lokalen Führers einen Spaziergang durch den jeweiligen Ort. Die Teilnahme ist kostenlos, sofern man in sozialen Medien aktiv ist und der Region erlaubt, die Fotos weiter zu verwenden. Isabelle..

Read more

Infiorata – Blumenfest in Cupramontana zu Fronleichnam

Jeden 2. Sonntag nach Pfingsten feiert die katholische Kirche das Fronleichnamsfest (in Italien: Corpus Domini), das vielerorts mit Blumen-Prozessionen gefeiert wird. In Belgien gibt es das auch noch viel, und auch meine Mutter kann sich sehr gut an solche Prozessionen erinnern. In Cupramontana wird diese Tradition noch sehr gepflegt: Die Vorbereitungen dazu fangen schon Wochen..

Read more

Italienisches Feeling: Freilicht-Opern im Sferisterio in Macerata

Im Sommer finden in den Marken immer Freilicht-Opern im Sferisterio in Macerata statt. Sferi…. WAS? Das Sferisterio ist ein Gebäude, das 1823 vom Architekten Ireneo Aleandri entworfen wurde. Es diente zunächst als Stadium für das in der Gegend typische Ballspiel „Pallone a Bracciale“, bei dem die Bälle mit einem überdimensionalen Armreif gespielt werden. Bis 1920..

Read more

Papiermuseum in Fabriano und die älteste Papiermühle Europas

Fabriano in der Provinz Ancona ist eine sehenswerte Stadt mit einem sehr schönen Stadtkern – deshalb fahren wir öfter allein oder mit Gästen hin. Sie ist aber vor allem bekannt für ihre Papierherstellung. Obwohl sie eine Kleinstadt auf dem Lande ist, kennt sie jedes italienische Kind, denn FABRIANO steht in großen Buchstaben auf den Umschlägen..

Read more